tatalu timeline RSStatalu timeline RSS2020-10-29T16:55:37+0000<![CDATA[tatalu added 9 new photos to album]]>2020-10-29T16:55:37+0000<![CDATA[tatalu added 10 new photos to album]]>2020-10-22T17:31:33+0000<![CDATA[tatalu added 13 new photos to album]]>2020-09-30T16:37:37+0000<![CDATA[tatalu added new group]]> Das alte iranische Konzept und sein Einfluss auf Judentum, Christentum und Islam. Der Titel König der Könige wurde prominent von achämenidischen persischen Königen wie Darius dem Großen verwendet. Der vollständige Titel von Darius war: "Großer König, König der Könige, König in Pars, König der Reiche, ein Achämenide, Sohn eines Ariers, arischer Abstammung." Der Titel wird allgemein als dem des Kaisers gleichwertig angesehen, wobei beide Titel dem des Königs im Prestige überlegen sind und von den mittelalterlichen byzantinischen Kaisern abgeleitet sind, die die Shahanshahs des Sasanian Persian Empire als gleichwertig betrachteten. Die letzten regierenden Monarchen, die den Titel Shahanshah verwendeten, waren diejenigen der iranischen Pahlavi-Dynastie (1925–1979), deren vollständiger Titel "Shah n Shah Aryamehr" ("Licht der Arier") war. Judentum und Christentum Im Judentum wurde Melech Malchei HaMelachim ("der König der Könige der Könige") als Name Gottes verwendet, wobei der Titel mit dem doppelten Superlativ einen Schritt über den königlichen Titeln der babylonischen und persischen Könige in der Bibel stand. "König der Könige" (βασιλεὺς τῶν βασιλευόντων) wird in der Bibel mehrmals in Bezug auf Jesus Christus verwendet, insbesondere einmal im ersten Brief an Timotheus (6:15) und zweimal im Buch der Offenbarung (17:14, 19: 11-16); .. was Er zur richtigen Zeit bewirken wird - Wer der gesegnete und einzige Souverän, der König der Könige und Herr der Herren ist, ... - Erster Brief an Timotheus 6:15 "Diese werden Krieg gegen das Lamm führen, und das Lamm wird sie überwinden, weil er Herr der Herren und König der Könige ist und diejenigen, die bei ihm sind, die Berufenen und Auserwählten und Gläubigen sind" (Buch der Offenbarung 17:14) Und ich sah, wie sich der Himmel öffnete, und siehe, ein weißes Pferd, und wer darauf saß, heißt treu und wahr, und in Gerechtigkeit richtet und führt er Krieg. Seine Augen sind eine Feuerflamme, und auf seinem Kopf sind viele Dia... Read more

]]>
2020-09-28T18:04:57+0000
<![CDATA[tatalu added new group]]>Warum ist die Kokosnuss eigentlich so gesund? Posted by maria gesund, kokosnuss, Superfood Leave a comment Warum ist die Kokosnuss eigentlich so gesund? Superfoods sind hoch im Rennen! Sehr beliebt ist derzeit auch das Multitalent: die Kokosnuss. Neben vielen gesunden Fettsäuren, ist Kokosnuss reich an Eiweiß, Fruchtzucker, Mineralien und Vitaminen. Die Kokosnuss ist damit nicht nur super gesund, sondern auch sehr vielfältig in ihrer Anwendung. Du hast noch keine Idee, wie du Kokos in einen gesunden Lebensstil integrieren könntest und warum genau Kokosnuss gesund ist? Dann haben wir hier ein paar Antworten für Dich! 1. Kokosnuss ist gesund, weil sie gesunde Fettsäuren enthält Ein frischer Kokos-Schokoladen Smoothie Eine Kokosnuss besteht zu 36 Prozent aus Fetten, überwiegend aus gesättigten Fettsäuren. Neben Capryl- und Caprinsäure enthält Kokos einen großen Teil Laurinsäure. Diese wirkt sich besonders positiv auf das Immunsystem aus. Denn die antimikrobielle und antivirale Wirkung der Laurinsäure befreit den Körper somit vor zahlreichen Krankheitserregern. Im Gegensatz zu tierischem Fett sind die Fette der Kokosnuss nicht lang-, sondern mittelkettig. Die sogenannten mittelkettigen Triglyceride (MCD) können vom Körper relativ schnell abgebaut werden und verhindern Heißhungerattacken. Da diese nicht als Körperfett eingelagert, sondern sofort in Energie umgewandelt werden, hilft es daher super beim Abnehmen. Die Kokosnuss ist auch daher so gesund, weil sie den Cholesterinspiegel senkt. Auch dafür sind die MTC verantwortlich. Sie reduzieren sowohl das Gesamtcholesterin, als auch das LDL-Cholesterin. Perfekte Voraussetzung für ein gesundes Herz-Kreislauf-System. Tipp: Testet doch mal einen Kokos-Schokoladen Smoothie! 2. Kokosnuss ist gesund, weil sie viele Ballaststoffe enthält. Neben den gesunden Fetten, sind auch die Ballaststoffe ein großer Bestandteil der Kokosnuss. Diese sind wichtig, um den Darmtrakt gesund zu halt... Read more

]]>
2020-09-27T17:24:48+0000